Fit in Erster Hilfe

2. Februar 2017
19 Feuerwehrleute bilden sich weiter

Oberlind. (dob) Der neu ausgebaute Lehrsaal im Gerätehaus entwickelt sich zur Hochburg der Feuerwehr-Ausbildung. Nur wenige Tage nach dem Abschluss des Ergänzungsmoduls standen bereits wieder 19 Feuerwehrleute aus der Region für den Abschluss des Ersten-Hilfe-Lehrgangs bereit. Kreisbrandmeister Markus Kindl lässt nicht locker, wenn es um die entsprechende Ausbildung geht.

BRK-Ausbilder und Rettungssanitäter Thomas Schmidt ging an den zwei Abenden mit jeweils drei Stunden unter anderem auf den Eigenschutz und Absichern bei Unfällen, Verbrennungen oder lebensrettenden Sofortmaßnahmen wie die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung ein. Er gab zudem zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten. Folgende Feuerwehrler nahmen teil: Josef Bäumler, Manuel Bäumler, Teresa Guber, Michael Kellner, Gerlinde Kindl, Klara Uschold und Michael Uschold (Oberlind), Paul Beimler, Theresa Beimler, Johannes Eiberweiser, Johannes Faltenbacher, Svenja Gieler, Markus Maier, Franz Reil und Lea Steger (Kaimling), Michael Kick (Burgtreswitz), Felix Rauch, Magdalena Süss und Adrian Walbrunn (Vohenstrauß)