24 Feuerwehrler absolvieren Grundausbildung erfolgreich

6. Oktober 2017
Lehrgang und Abschlußprüfung Basismodul Block 5 im Gerätehaus Vohenstrauß

Erfolgreich haben 24 Anwärter aus 8 Feuerwehren nach einwöchigem Lehrgang die Abschlussprüfung des Basismoduls Block 5 abgelegt. Sie schließen damit ihre Feuerwehrgrundausbildung ab. In den nächsten zwei Jahren werden die Probanden ein Übungsprogramm zur Vertiefung des bisher Erlernten absolvieren. Erst danach dürfen sich die Teilnehmer Truppführer nennen. Im letzten Block stand vor allem die technische Hilfeleistung im Vordergrund. Ausbildungsleiter war Kreisbrandmeister Markus Kindl. Dabei klinkten sich Kommandant Mario Dobmayer, Anton Schwägerl und Thomas Beierl (Vohenstrauß), Bernhard Keck (Böhmischbruck), Gerhard Kühner (Floß), Heinrich Rewitzer und Klaus Rupprecht (Altenstadt/Voh.), Nicole Scharff (Leuchtenberg) sowie Benjamin Janker (Waldau) ein. Als Prüfer war neben Kindl, Scharff, Rupprecht und Schwägerl auch Harald Dirnberger aus Michldorf anwesend. Folgende Teilnehmer absolvierten die Prüfung: Markus Lukas (Miesbrunn ); Corbinian Kraus, Markus Weig und Adrian Walbrunn (Vohenstrauß ); Paulus Kellner und Theresa Guber (Oberlind ); Tim Röbl, Sonja Eckl, Lisa Schwenke und Lena Zeitler (Waldau ); Maximilian Strigl, Johannes Beugler, Quirin Sax und Stefan Reindl (Pleystein ); Lisa Gollwitzer, Stefanie Rösch, Lisa-Marie Bayer, Anja Spickenreuther, Marina Spickenreuther und Florian Zeis (Altenstadt ); Ludwig Günter, Theresa Hanauer und Anna Hanauer (Waidhaus ); außerdem Anna-Lena Theiß (Hagendorf ). Bild: dob

Quelle: onetz.de und Der Neue Tag, Bericht und Bild: Elisabeth Dobmayer