Starkbierfest 2017

1. April 2017
Einen gewaltigen Besucheransturm bewältigten die Feuerwehrleute beim Starkbierfest am Samstagabend. Zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier durfte das erste Fass anzapfen. Es braucht wahrlich keinen Fastenprediger, um in Stimmung zu kommen.

Starkbierfest der Feuerwehr Vohenstrauß erneut in Besuchermagnet

Gäste aus dem Saarland

Einen gewaltigen Besucheransturm bewältigten die Feuerwehrleute beim Starkbierfest am Samstagabend. Zweiter Bürgermeister Uli Münchmeier durfte das erste Fass anzapfen. Es braucht wahrlich keinen Fastenprediger, um in Stimmung zu kommen. Sogar bis aus Überherrn aus dem Saarland reisten Feuerwehrleute in die rund 500 Kilometer entfernte Pfalzgrafenstadt. Von der Grenze zu Frankreich bis kurz vor der Grenze nach Tschechien durchquerten die Floriansjünger aus Altforweiler ganz Deutschland. Zustande kam das Treffen, weil die Wurzeln des Löschbezirksführers Stefan Feiler bis nach Waldthurn reichen, und Bestatterin Christine Wiedermann seine Cousine ist. 15 Feuerwehrvereine aus der Umgebung reihten sich in die rund 600 Besucher mit ein. Wolfgang Gallitzendörfer aus Pleystein hatte das Fluchttreppengerüst zur Verfügung gestellt. Das Fest verlief wieder äußerst friedlich.

Quelle: Der neue Tag, Weiden